Stadt Schwalbach: Altstadtrahmenplan

Größe des Untersuchungsgebietes: 9,7 ha
Erstellung: 2012 – 2015

Für die Altstadt von Schwalbach wurde Ende der siebziger Jahre ein städtebaulicher Rahmenplan erarbeitet. Trotz einzelner durchgeführter privater Modernisierungsmaßnahmen sind weite Teile der damaligen Sanierungsziele bis heute nicht umgesetzt worden.

In jüngster Zeit lassen sich nun gestalterische Problemlagen in der Altstadt erkennen. Hier kam teilweise zu einer Auflösung des historischen Stadtbildes. Darüber hinaus sieht sich die Altstadt mit weiteren, funktionalen Herausforderungen konfrontiert. Dies sind etwa leer stehende Ladenlokale im zentralen Altstadtbereich, wo alteingesessene inhabergeführte Geschäfte aufgegeben wurden. Auch hinsichtlich der Gestaltung der Freibereiche, der Verkehrsflächen und der Platz- und Aufenthaltszonen gab es vereinzelte öffentliche Um- und Neugestaltungsmaßnahmen, denen jedoch der übergreifende Gesamtansatz fehlte.

Um für eine zukünftige Entwicklung der Altstadt Planungsziele entwickeln zu können und Handlungsempfehlungen erarbeiten zu können, wurde der ursprüngliche Rahmenplan auf seine Aktualität untersucht. Im Rahmen einer vorbereitenden Analyse wurden zunächst die einzelnen im alten Rahmenplan benannten Ziele auf ihre erfolgte Umsetzung oder – im Fall der nichterfolgten Umsetzung – auf den daraus resultierenden aktuellen Handlungsbedarf untersucht. Aus der Ableitung dieser Untersuchungsergebnisse wurden räumlich zusammenhängende Bereiche erfasst, in denen sich ein spezifischer Handlungsbedarf darstellt. Auf der Grundlage dieser Bereichsdarstellung wurde die räumliche Abgrenzung eines neuen städtebaulichen Rahmenplans vorgeschlagen, in dem gebiets- und liegenschaftsbezogene Entwicklungsschwerpunkte mit Darstellung der Planungs- und Entwicklungsziele erarbeitet wurden. Hierzu wurden Teilpläne für die Bereiche Stadtgrün und Freibereiche, Verkehr, Stadtgestalt sowie Versorgung und Gewerbe entwickelt. Sie stellen für ihren jeweiligen Teilbereich die wesentlichen Leitlinien der zukünftigen Entwicklung mit spezifischen Maßnahmen und Schwerpunkten dar.

Die jeweiligen Entwicklungsziele der Teilpläne werden im zentralen Gesamtplan zusammengefasst, um in der Gesamtschau die Zielsetzung für die Weiterentwicklung der Altstadt zu verdeutlichen. Der Rahmenplan leistet dabei weniger grundstücksscharfe Aussagen zur Weiterentwicklung einzelner Liegenschaften, sondern identifiziert vielmehr räumlich zusammenhängende Entwicklungsschwerpunkte.

zurück